Wirtschaftsministerium schafft Games-Referat ab

Wirtschaftsministerium schafft Games-Referat ab

Stühlerücken in der Behörde von Wirtschaftsminister Habeck: Das Games-Referat verliert seine Eigenständigkeit – von den Verbänden kommt heftige Kritik. Im aktuellen Organigramm auf der Website des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) ist die Abteilung VI B 4 noch separat ausgewiesen – doch das dürfte sich zeitnah ändern: Denn das bisher eigenständige Games-Referat wird abgeschafft und in das neue Referat „Kultur- und Kreativwirtschaft / Games“ integriert. Der Branchen-Verband Game ist auf der Zinne: Zwar würden die Games-Förderung oder der Deutsche …