„Hatte Todesangst“: „Goodbye Deutschland“-Star Chris Töpperwien spricht über Karriere-Tiefpunkt

„Hatte Todesangst“: „Goodbye Deutschland“-Star Chris Töpperwien spricht über Karriere-Tiefpunkt

„Hatte Todesangst“: „Goodbye Deutschland“-Star Chris Töpperwien spricht über Karriere-Tiefpunkt Chris Töpperwien wird vorgeworfen, Firmengelder veruntreut zu haben. Nun spricht der „Goodbye Deutschland“-Star über den wohl dunkelsten Moment in seinem Leben. Update vom 8. Juli, 21.42 Uhr: Im Mai klickten bei Chris Töpperwien (50) die Handschellen: Der „Goodbye Deutschland“-Auswanderer wurde nach seiner Ankunft am Flughafen München von der Polizei wegen eines europäischen Haftbefehls in Gewahrsam genommen. Der Grund? Er soll Firmengelder veruntreut haben. Die Vorwürfe seien „unfassbar und schockierend“, so der …