Die Tragödie in Gaza verschwindet langsam aus den Schlagzeilen - infosperber

Die Tragödie in Gaza verschwindet langsam aus den Schlagzeilen - infosperber

Die Tragödie in Gaza verschwindet langsam aus den Schlagzeilen Kriegführende Staaten versuchen stets, mit Zensur und mit «Einbettung» von Journalisten möglichst zu verhindern, dass Medien Bilder und Berichte über das angerichtete menschliche Leid verbreiten. Bilder von zerstörten Wohnhäusern, Rauchwolken und von Raketen am Himmel sollen genügen. Dagegen sollen die Schreie, die Hilferufe und die Not von verletzten oder obdachlosen Opfern möglichst wenig an die Öffentlichkeit gelangen. Vor Ort im Gazastreifen können sich Mitarbeiter des katarischen TV-Senders Al-Jazeera noch einigermassen frei …