Bitcoin für Sachsen: So verkauft das LKA 50.000 BTC

Bitcoin für Sachsen: So verkauft das LKA 50.000 BTC

Seit Mitte Januar sitzt das LKA Sachsen auf einem riesigen digitalen Schatz. Rund 50.000 Bitcoin beschlagnahmte die Behörde aus dem Tatkomplex rund um die illegale Streamingplattform “Movie2k.to” und sorgt seitdem für Unsicherheit unter Krypto-Anlegern. Denn immer wieder verschickt das LKA Bitcoin an Wallets prominenter Börsen wie Coinbase, Kraken oder Bitstamp, um diese zu veräußern. Aber wie genau laufen die Verkäufe eigentlich ab? Eine Spurensuche. In den letzten Tagen und Wochen las man immer wieder Schlagzeilen wie diese: Deutscher Staat verkauft …